Startseite
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sucheengel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Silvester

Silvester war super schön. Das hätte ich nie im Leben gedacht. Ich habe mit einigen hauptsächlich sehr guten Freunden gefeiert. Es war wirklich toll!!! Da habe ich gemerkt, dass es doch einige Engel gibt. Ich habe überhaupt nicht geshlafen. Die meisten sind ins Bett, nur nen Freund ist noch wach geblieben. Das hat unheimlich gut getan. Wir haben sehr lange geredet. Über alles mögliche. (Außer über eigene Probleme). Danach gings mir richtig gut. Und es geht mir immernoch recht gut. Also im Moment ist mir mein Ex wirklich ziemlich egal. Freunde sind viel wichtiger!!! Ich hoffe es bleibt so.
2.1.07 18:45


Umgang mit Ex

Tja mit der Aussprache mit meinem Ex wirds wohl nichts. Das liebe Geld macht einen STrich durch die Rechnung. Bzw wenn ich es wirklich wolle würd würds schon irgendwie gehen, aber das ist mir ein zu großer Einsatz. Wer weiß wie ich mich nachher fühle. Vielleicht hätte es alles auch nur schlimmer gemacht. Jetzt kommunizieren wir auf jeden Fall nicht mehr regelmäßig. Damit kann ich gut leben. Er bringt mich einfach zu sehr aus dem konzept. Wenns mir vorher gut ging und ich lese ne mail gehts mir nachher nicht mehr gut. Ich habe gesagt, dass er mir schreiben soll, wenn irgendwas wichtiges in seinem Leben passiert. So egal ist er mir nähmlich auh nicht. Aber nicht mehr stänig. Mit der Lösung kann ich gut leben und ich hoffe auch für länger.
6.1.07 23:07


Gefühlschaos

Ich bin im Momet in einem absoluten Gefühlschaos. Manchmal fühle ich Zuneigung für meinen Ex und manchmal einfach nur Hass. Und das ohne bestimmten Auslöser. Ich kann nicht sagen, was mich dazu bringt in dem einem Moment in Gedanken an ihn nur Wut zu empfinden und ein anderes Mal Zuneigung. Also es gibt wirklich keinen Grund. Aber es ist so. Und das macht mich fertig. Solange ich unter Menschen bin ist alles ok. Da gehts mir recht gut. Ich fühle mich wohl und habe Spaß. Aber alleinsein ist garnicht gut. Naja ich hoffe es wird besser.
11.1.07 21:34


Mhh gerade ist irgendwie alles blöd. Obwohl es könnte schlimmer sein.

Draußen stürmts total heftig und ich bin immernoch nass. Außerdem hat mir gerade jemand für morgen abend abgesagt. Nicht dass mir die Person besonders wichtig wäre, aber ich hasse es, wenn man sowas einen Tag vorhr erfährt. Ich hätte mein Wochenende anders planen können. Naja ich kanns nicht ändern, aber blöd ists trotzdem.

Was gut war, war dass ich eine Mail von meinem Ex lesen konnte ohne wütend zu werden oder zu heulen. Das ist mal was neues. Und das obwohl der Inhalt nichtmal besonders toll war. Ich hoffe, dass es so weiter geht. Ist auf jeden Fall nicht so anstrengend.

Außerdem schreibe ich in 3 wochen innerhalb von 5 tagen  Klausuren. Nicht so prickeld Und ich muss gleich noch vor die Türe. Ich meine das was ich vorhabe macht sicher spaß, aber die Vorstellung nach draußen zu gehen. Ist nicht so toll.

Das Leben ist hart.

18.1.07 17:30


Tag gerettet

Also gestern hat das Treffen dann doch noch stattgefunden. Und es war auch wirklich nett. Ich war echt froh, weil wenn man nach so viel lernen nicht irgendwas macht, was spaß macht, dann wird man verrückt.

Heute fahre ich wieder von zu Hause zu meinem Studienort und hoffe, dass die Züge wieder halbwegs normal fahren. Ich habe keine Lust eine Ewigkeit zu warten. Ich war schon sehr froh, dass ich trot Kyrill noch nach Hause gekommen bin. Sonst hätte ich wieder zurück gemusst. Naja immerhin hätte ich nicht wie tausend andere in Bahnhof übernachen müssen. Ich bin noch kurz bevor der Verkehr eingestellt wurde zu Hause angekommen.

Werde heute Nachmittag/Abend mit ner Freundin ins Kino gehen und kochen. Wird sicher ganz lustig. Ich freu mich schon.

Gerade habe ich das Gefühl, dass es langsam wieder aufwärts geht. Ich hoffe es bleibt so.

20.1.07 12:18


Heute

Also heute bin ich doch wieder nach Köln gekommen. Und zwar sogar zu früh :-). Manchmal haben Stürme auch ihr Gutes!!! Mein eigentlicher Zug hätte 60 min Verspätung gehabt (bzw. ist wahrscheinlich garnicht gekommen, weil nach 60 min eh der nächste kommt). Deswegen durfte ich mit einem schnellern Zug fahren, der gerade ankam. Das heißt ich war am Ende eher da, als ich eigentlich da gewesen wäre.

Dann war ich mit ner Freundin (oder eher eine die es werden wird ;-) )in dem Film 'Vitus' . War echt schön. Ist zwar recht unrealistisch aber nen wirklich süßer Film und mal kein Hollywoodfilm. Also ich fand es hat sich gelohnt. Danach waren wir noch bei ihr und haben was gekocht und haben uns nen schönen Abend gemacht. Es war wirklich nett und sie könnte zu einem Engel werden.

Ja und jetzt bin ich wieder zu Hause und habe gerade ne mail von meinem ex gelesen. Und es ging mir recht gut dabei und ich war auch nicht wütend und garnichts. Es besteht Hoffnung :-)!!! Ich hoffe, dass das ein gutes zeichen ist, und es weiter bergauf geht.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!!!

 

21.1.07 00:08


Mir gehts gut!!! Fast auf jeden Fall ;-)

Ich muss hier nochmal betonen, dass es mir wirklich besser geht. Ich frage mich selber, woran es liegt. Hat wahrscheinlich viele Gründe. Einer ist sicher auch dieser Blog. Und diese vielen lieben Menschen, die mir Mut zugesprochen haben. Aber da spielt auch noch viel mehr eine Rolle. Trotzdem wundert es mich. Also vor 2 Wochen gabs noch Momente, in denen ich wirklich gedacht habe die Welt bricht zusammen. Wo ich nachts zum einschlafen ein Hörspiel angehört habe oder den Fernseher angelassen habe um nicht an bestimmte Sachen zu denken. Und im Moment ist es eigentlich auch garnicht so toll. Also ich unternehme meistens abends so ca. 2 Stunden etwas. Aber den ganzen Tag sonst verbringe ich mit Lernen und an der Uni. Also man sollte denken, dass das nicht so prickeld ist. Aber es geht mir trotzdem im verhältnis zu den letzten 6 Monaten verdammt gut. Auch wenn es sicher besser sein könnte. Ich bin zufrieden. Nein ich bin glücklich!!! Wenns einem nicht gut geht freut man sich umsomehr, wenns einem dann wieder besser geht. Ich fühle mich mitlerweile in meiner Studistadt unheimlich wohl und habe dafür, dass ich erst seit drei Monaten hier bin auch schon viele Freunde und Bekannte gefunden. Jetzt müssen nurnoch die Klausuren klappen!!!

Danke an alle, die mir geholfen haben und hoffentlich auch weiter helfen werden!!!

24.1.07 23:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung